Meine Geschichte

vom Künstler zum Kunsttherapeuten

Meine Geschichte

vom Künstler zum Kunsttherapeuten

Meine Geschichte

vom Künstler zum Kunsttherapeuten

Meine Geschichte

vom Künstler zum Kunsttherapeuten

Meine Idee

Nach meinem Kunststudium und meiner Weiterbildung zum Kunsttherapeuten hatte ich das Bedürfnis, eine Praxis zu gründen, die eine positive Wirkung auf das Leben anderer hat. Mit Erfolg: Heute arbeite ich u. a. als Psychologischer Berater, HypnoCoach und Supervisor.

Meine Praxis

Um meine Praxis verantwortungsbewusst führen zu können, habe ich als Kunsttherapeut und Psychologischer Berater mein Fachwissen stets erweitert: Fachfortbildungen, Supervisionen, Vorträge etc. halfen mir dabei. Ich darf jeden Tag dazu lernen und freue mich darüber! Meine langjährige Tätigkeit als Dozent für verschiedene Ausbildungsinstitute, der Austausch mit den Studierenden hat auch mein Wissen erweitert.

Mein Engagement

Besonders hat mich meine Mitarbeit in der Medizinischen Sektion an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach/Schweiz, die Teilnahme an den dort stattfindenden internationalen Jahreskonferenzen der Medizinischen Sektion sowie an den Jahrestagungen des Berufsverbandes  AGAHP geprägt.
Aus diesem Grund engagiere ich mich als Vorsitzender der AGAHP in Deutschland sowie als Präsident der ISAN (International Society of Anthroposophic Naturopathy in der IKAM (Internationale Koordination Anthroposophische Medizin).

Du möchtest mehr erfahren?

Sieh unter Wikipedia Alexander Schadow

Alexander Schadow (geboren am 27. November 1958) ist ein deutscher Maler, Grafiker und Kunsttherapeut.


Inhaltsverzeichnis


  • 1Leben
  • 2Ausstellungen
  • 3Literatur
  • 4Weblinks
  • 5Anmerkungen

Leben

Alexander Schadow ist ein Großneffe Hans Schadows.[1] Er studierte „Freie Kunst“ bei Tarek Marestani und an der Freien Akademie Hamburg. Seit 1983 ist er als freiberuflicher Künstler tätig. Er ist Inhaber einer Privatpraxis für „psychologische Beratung und Kunsttherapie“.

Zertifizierung in Psychosozialer Kunsttherapie (IFKTP)®

Zertifizierung und Graduierung als Psychosozialer Kunsttherapeut (IFKTP)® nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Kunsttherapeuten (VDKT):
Psychosoziale Kunsttherapie (IFKTP)® und die Berufsbezeichnung Psychosozialer Kunsttherapeut (IFKTP)® ist seit 2006 beim Deutschen Patent– und Markenamt DPMA als eingetragene Marke registriert. Die zuvor genannten behördlich geschützten beruflichen Bezeichnungen dürfen nur nach Zertifizierung durch das Institut für Künstlerische Therapie und Pädagogik (IFKTP) im Verband Deutscher Kunsttherapeuten VDKT geführt werden. Die Zertifizierung Psychosozialer Kunsttherapeut kann erneut ausgestellt werden, wenn durch den Antragssteller innerhalb von drei Jahren 120 Fortbildungspunkte nachgewiesen werden.

Zertifizierung in 
HypnoCoach (DVH)

Der Deutsche Verband für Hypnose e.V. bietet - zusätzlich zu der regulären Mitgliedschaft - drei verschiedene Zertifizierungsstufen:

  • HypnoCoach
  • Hypno-MasterCoach
  • Hypnotherapeut

Die Stufe HypnoCoach eignet sich besonders für Menschen, die die Hypnose zusätzlich zu ihrer Hauptqualifikation (z.B. Business Coach o.ä.) ausüben wollen. 
Die Stufen MasterCoach sowie Hypnotherapeut eignen sich auch als eigenständige Hauptqualifikationen. Hauptunterschied zwischen (Master-)Coach und Therapeut:
Für die Zertifizierung Hypnotherapeut ist zwingend eine Heilzulassung notwendig.